Home Session 01.02.2016

 

Wir luden am 01.02.2016  um 19:00 Uhr zur Home Session mit dem Thema:

In die Fresse Part II“

ein und wieder kamen 16 Jugendliche aus ganz Berlin, um geniale Gemeinschaft zu erleben und gemeinsam über Gott nachzudenken.20160201_200737

Annika spielte eine PowerPoint mit Bildern, die unser klischeehaftes Denken über Gott widerspiegeln, ab. Wir kamen danach alle zu dem Ergebnis, dass es überhaupt nicht wichtig ist, wie Gott oder Jesus aussieht. Wichtig ist allein, WIE GOTT IST und das sehen wir an Jesus: „Wer mich sieht, sieht den Vater“ (Johannes 14,9).

Anschließend blieben die Jugendlichen noch bis 22:00 Uhr und verwickelten uns in spannende Gespräche über „Satan und die Hölle“, die „Gothic-und Metalszene“ und erzählten offen aus ihrem Leben.

behind the szene